770 Nha Trang tropical coastal resort shutterstock 1182073030

Palmen, weicher Sand und kristallklares Meer – über diese Kombination dürfen sich Urlauber an Vietnams mehr als 3.000 Kilometer langer Küste vielerorts freuen. An manchen Stellen kommt auch noch ein spannendes Wassersportangebot hinzu. Für Touristen zum Baden geeignet sind allerdings nur die Strände in Zentral- und Südvietnam.

770 Non Nuoc Beach near Da Nang shutterstock 470192864

Von Danang nach Hoi An zieht sich über 30 km die Bucht China Beach. Früher wurde gerade diese Strandregion als Bade- und Erholungsparadies von amerikanischen Soldaten sehr geschätzt. Heute ist diese Region bei Touristen und Einheimischen durch seine langen, flach abfallende Sandstrände, gute Tauchmöglichkeiten, luxuriöse Hotels und vielseitiges Erholungsangebot beliebt.

770 The Non Nuoc Beach near Da Nang shutterstock 470192876

Wer es etwas ruhiger mag sollte zum Non Nuoc Beach, südlich der Marmorberge gehen. Hier können ruhige Strandtage mit einem Besuch der kleinen Seafoodrestaurants am Strand perfekt kombiniert werden.

770 Hoi An Boutique Resort

Das Ende des China Beach bildet die Hafenstadt Hoi An. Enge Altstadtgassen, kleine Geschäfte und Boutiquen bestimmen das Stadtbild. Wer aber nicht nur Kultur tanken will, kann am malerischen Strand von Hoi An entspannen. Hier ist gerade der Strand vor dem Hoi An Boutique Resort hervor zu heben. Dieser Teil ist noch nicht von der Stranderosion betroffen.

770 Nha Trang shutterstock 1181041972

Wer die sehenswerte Küstenstraße ein ordentliches Stück weiter südwärts fährt, erreicht mit Nha Trang Vietnams meistbesuchten Badeort. Der breite weißsandige Strand mit der Promenade liegt direkt an der Innenstadt. Am ca. 6 km langen Strand finden Sie Hotels in allen Preisklassen, jede Menge Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten.

770 Nha Trang Pearl Island shutterstock 1033277632

Als Insider Tipp empfiehlt es sich hier mit einem kleinen Boot zu den vorgelagerten Inseln zu fahren. Das klare, türkisfarbene Wasser des Chinesischen Meeres ist ein Paradies für Fans der Unterwasserwelt.

770 Mui Ne Sandduene shutterstock 131703485

Ca. 3,5 Autostunden von Saigon entfern liegt das kleine Fischerstädtchen Phan Thiet mit der Halbinsel Mui Ne. Die Region ist für Ihre Sanddünen, die vielen kleinen Strandrestaurants (mit der besten Fischsuppe Vietnams) und Palmengesäumten, goldgelben Sandstränden berühmt. In der Zeit von November – März kommen auch Kitsurfer voll auf ihre kosten.

770 Ho Tram Beach 5 new

Sehr viel ruhiger geht es weiter südlich in Ho Tram zu. Ca. 2 Stunden von Saigon entfernt gibt es nur eine Handvoll Hotels. Wer Ruhe sucht und am feinsandigen Strand entspannen will, ist hier gut aufgehoben.

770 May Rut island in Phu Quoc shutterstock 521615668

Vietnams größte Insel Phu Quoc wird bei internationalen Gästen immer beliebter. Obwohl 2001 ca. 70% der Insel zum Naturschutzgebiet erklärt wurden, werden immer neue Hotels im 4-5* Segment gebaut. An der Westküste Phu Quocs befindet sich ein 20 km langer, hellsandiger Traumstrand. Gerade der Strandabschnitt südlich der Inselhauptstadt gilt als der schönste. Hier befinden sich auch unsere Lieblingshotel Novotel, JW Marriott Resort und Fusion Resort.

770 Diep Son islands from highview in Khanh Hoa province shutterstock 388893832

Diep Son Island liegt ca. 60km von Nha Trang entfernt in der Khanh Hoa Provinz. Berühmt sind die 3 kleinen Inseln durch einen schmalen Sandstreifen der die Inseln verbindet und bei Ebbe abgelaufen werden kann. Die knapp 120 Einwohner leben in einfachen Holzhäusern am Strand und verdienen Ihren Lebensunterhalt mit dem Fischfang. Massentourismus ist hier zum Glück noch nicht eingekehrt, somit kann man diese einzigartige Landschaft mit ihren Höhle und kleinen Buchten noch von seiner ursprünglichen Seite bewundern. Die Überfahrt vom Festland dauert ca. 1 Stunde.

770 Ninh van bay shutterstock 337356194

Ca. 1 Stunde nörtlich von Nha Trang liegt die traumhafte Ninh Van Bay. Die Sichelförmige Landzunge besteht hauptsächlich aus einer Gebirgskette, die mit dichtem Grün des tropischen Regenwaldes bewachsen ist. In den kleinen idyllischen Buchten befinden sich einige 5* Hotels. Hier muss man das Six Sences Ninh Van Bay hervor heben. Am Ende der Landzunge ist es nur per Boot erreichbar und liegt in einer paradiesischen Bucht.

770 Cam Ranh Bay view from tropical Island in Binh Hung shutterstock 520047862

Die kleine Insel Binh Hung liegt ca. 45km südlich von Cam Ranh und 75 km von Nha Trang. Schon bei der ca. 15 minütige Überfahrt begegnen man den Einwohnern der Schwimmhäuser. Die unbewohnte Ostküste lockt mit einer feinsandigen Bucht und glasklarem Wasser zum Baden und Schnorcheln. Ein kleiner Leuchtturm weist noch heute Fischern bei schwerer See den Weg in die sicheren Höhlen der Insel.